Conférence : Frank Fehrenbach, « Der Punkt und das Universum. Leonardos Imaginarien der Kraft », Eichstaett, Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt / en ligne, 6 juillet 2023

06.07.2023 Prof. Dr. Frank Fehrenbach, Hamburg
um 18.30 Uhr an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt und per ZOOM

Thema: Der Punkt und das Universum. Leonardos Imaginarien der Kraft

Abstract: In einem Manuskripteintrag aus der Zeit um 1500 spekuliert Leonardo da Vinci über eine gigantische Kanone, welche die Erde als Projektil ans Ende der Planetensphären schießen könnte. Die Erzeugung superlativischer mechanischer Kräfte und die großräumliche technische Veränderung der Erdoberfläche beschäftigen Leonardo in denselben Jahren. Zugleich entwickeln sich seine punkttheoretischen Meditationen und deren malereitheoretisches Pendant, wonach die Malerei auf nichts anderem als auf dem unteilbaren, unsichtbaren Punkt beruhe. Gleichwohl ist die Malerei für Leonardo die Kulturtechnik, deren Kraftwirkung alle anderen Repräsentationsformen übertrifft. Mein Vortrag versucht die scheinbar disparaten Stränge zusammenzuführen und fragt nach der Dynamik von Punkt, Malerei und Technik im Horizont der Transgression.

Die Zugangsdaten erhalten Sie nach Anmeldung per E-Mail bei der Geschäftsstelle des Lehrstuhls für Kunstgeschichte (E-Mail bitte an bettina.wolf@ku.de)

Quellennachweis:
ANN: Von der Ikone zum Digitalen, Teil III (online/Eichstätt, 2. Feb-6 Jul 23). In: ArtHist.net, 23.01.2023. Letzter Zugriff 19.02.2023. <https://arthist.net/archive/38342>.

Source



Citer ce billet
Camille Dugast (2023, 21 juin). Conférence : Frank Fehrenbach, « Der Punkt und das Universum. Leonardos Imaginarien der Kraft », Eichstaett, Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt / en ligne, 6 juillet 2023. Centre d'Histoire de l'Art de la Renaissance. Consulté le 19 mai 2024, à l’adresse https://doi.org/10.58079/mp7p

Vous aimerez aussi...

Rechercher dans OpenEdition Search

Vous allez être redirigé vers OpenEdition Search