Journée d’étude : « Giotto ! Renaissance », Munich, Zentralinstitut für Kunstgeschichte/en ligne, 6 décembre 2023

Im Jahr 2023 sind erstaunlich viele neue Bücher zu Giotto erschienen. Der internationale Studientag präsentiert und diskutiert deren neue Perspektiven und Erkenntnisse – und bezieht zudem laufende oder vor kurzem abgeschlossene Forschungsprojekten mit ein. Giotto, der den Beginn einer Renaissance der neuzeitlichen Malerei in Italien maßgeblich mitgestaltete, scheint so derzeit selbst eine Art von Renaissance zu erfahren.

15:00 Uhr // Einführung
15:15 Uhr // Moderation: Fabian Jonietz

Michael V. Schwarz, Wien // Ubaldo di Bastiano über Giotto
Serena Romano // Titel folgt

–   16:15 Uhr // Pause   –

16:45 Uhr // Moderation: Chiara Franceschini

Henrike Lange, Berkeley, CA // Sound, Movement, Figure: Giotto and the Future
Klaus Krüger, Berlin // Giottos Figuren. Paradoxien ästhetischer Präsenz

17:45 Uhr
Moderation: Ulrich Pfisterer

Frank Fehrenbach, Berlin // Titel folgt
Katharina Weiger, Florenz // Maniera giottesca im Königreich Neapel

Die Veranstaltung findet vor Ort im ZI statt und wird parallel via Zoom übertragen. Dem Zoom-Meeting können Sie unter folgendem Link beitreten: https://us02web.zoom.us/j/85659345839?pwd=UmFZYU0xN1NxMGJ1MjlQM054NXgvZz09. Meeting-ID: 856 5934 5839 | Passwort: 148258.

Source



Citer ce billet
Florence Larcher (2023, 25 novembre). Journée d’étude : « Giotto ! Renaissance », Munich, Zentralinstitut für Kunstgeschichte/en ligne, 6 décembre 2023. Centre d'Histoire de l'Art de la Renaissance. Consulté le 1 mars 2024, à l’adresse https://doi.org/10.58079/mpc9

Florence Larcher

Florence Larcher est doctorante à l'Université Paris 1 Panthéon-Sorbonne. Ses recherches sur les images de saint Roch en Italie de 1350 à 1680 l'amènent à étudier la peinture murale, la sérialité et l'itinérance des peintres.

Vous aimerez aussi...

Rechercher dans OpenEdition Search

Vous allez être redirigé vers OpenEdition Search